Zwischenstand

Sich die Zeit frei ein­tei­len zu kön­nen, zählt zu den Vor­zü­gen der Selbst­stän­dig­keit. Das wird zumin­dest von den Anhän­gern der … Mehr

Selbstständigkeit: To be or not to be

Heu­te brach­te mich ein Gespräch mit einem Dienst­leis­ter auf einen Gedan­ken, der mich eigent­lich schon lan­ge umtreibt: Ist Selbst­stän­dig­keit die … Mehr

Schlange verkehrt rum

Auf eine Bewer­bungs­an­fra­ge (um die Rah­men­be­din­gun­gen abzu­klä­ren) erhält man bei man­chen Per­so­nal­dienst­leis­tern mitt­ler­wei­le fol­gen­de Ant­wort (gekürzt): […] Wir mel­den uns … Mehr

Zwei für Alles

In der baye­ri­schen Finanz­ver­wal­tung arbei­ten nur zwei Leu­te: ein/​​e Sachbearbeiter/​​in und sein/​​ihr Chef. Woher ich das weiß? Ich habe vor … Mehr

Bleischwer

Ich ver­su­che gera­de eine Joomla!-Installation für einen Kun­den ein­zu­rich­ten. Selbst wenn ich das nun schon häu­fi­ger gemacht habe, wun­dert es … Mehr

Yeah!

Car­pe diem!“ sag­ten die alten Latei­ner, „Pflücke/​​greife den Tag!“ (Gemeint war, dass man die Gele­gen­heit nut­zen sol­le). Und das habe ich … Mehr