15k-Meditation

Es ist geschafft: mei­ne ers­ten 15.000 km auf dem Renn­rad habe ich ges­tern erreicht. Nicht, dass das jetzt irgend­ein Grund zum Fei­ern wäre, aber es ist eine schö­ne run­de Zahl.

READ MORE

Amperland, kurz vor Mai

Man soll­te sich der eige­nen men­ta­len Gesund­heit hal­ber weder der Mies­ma­che­rei noch der Panik anheim geben. Und Post­kar­ten­mo­ti­ve dür­fen auch Men­schen schön fin­den, die nicht auf die Wer­be­bran­che ange­wie­sen sind, um ihre Pro­duk­te (oder auch Mei­nung) zu ver­kau­fen. Ab und zu…

READ MORE

Prototyp: Der „iSeat“

Im Mit­tel­al­ter hat­te man kaum Platz und Geld für Stüh­le. Nur wirk­lich rei­che Leu­te konn­ten sich hand­ge­drech­sel­te Sitz­ge­le­gen­hei­ten leis­ten. Man behalf sich aber recht geschickt.

READ MORE

Wie jedes Jahr

Auch hier im Nor­den Mün­chens ist es wie­der soweit: Die Natur hat sich auf den Win­ter vor­be­rei­tet – wie jedes Jahr.

READ MORE

Westend-Charme

Ich mag den Charme des Münch­ner West­ends, auch wenn ich sel­ten hier­her kom­me. Vor allem die ver­wohn­ten Gebäu­de der Schwan­tha­ler­stra­ße tra­gen noch das Gesicht aus der Zeit in Mün­chen, als man das Wort „Gen­tri­fi­zie­rung“ noch nicht ein­mal buch­sta­bie­ren konn­te.

READ MORE

Nepper schnell erkennen

Es gibt alle mög­li­chen Arten von Spam. Ganz per­fi­de ist die der Trick, Leu­ten, die auf Arbeits­su­che sind oder ger­ne ein paar Euro dazu ver­die­nen möch­ten, das Geld aus der Tasche zu zie­hen.

READ MORE

Himmel und Erde

Die Erd­äp­fel und die Äpfel zusam­men erge­ben eine klas­si­sche Mahl­zeit aus Kin­der­ta­gen: „Him­mel und Erde.“ Ok, ich weiß jetzt nicht, ob die­ses spar­ta­ni­sche Essen der jün­ge­ren Gene­ra­ti­on über­haupt bekannt ist: Kar­tof­fel­brei mit gebra­te­nen Äpfeln, manch­mal auch mit fleisch­li­cher Bei­la­ge. Davon kann man…

READ MORE

Rad und Garten

Die Bier­gar­­ten-Rad­­sai­­son ist hier­mit eröff­net: In Maria­brunn herrsch­te ges­tern bereits reger Andrang (sofern man dies in Maria­brunn über­haupt sagen darf) und vor allem Rad­fah­rer genos­sen den Früh­lings­tag bei Tem­pe­ra­tu­ren, die an wind­stil­len Plät­zen recht ange­nehm waren.

READ MORE