Gera­de habe ich per Zufall ein net­tes Fea­ture in Mac OS X 10.10 ent­deckt (gab’s das schon frü­her?): Wenn der Kalen­der eine Erin­ne­rung in der Benach­rich­ti­gungs­zen­tra­le anzeigt und sich rechts oben auf dem Bild­schirm ein klei­nes Fens­ter­rah­men zeigt, hat man die Mög­lich­keit, das Fens­ter­chen ein­fach zu schlie­ßen oder aber zu den Ter­min zu ver­schie­ben. Stan­dard­mä­ßig um 15 Minu­ten. Wenn man aber die Maus­tas­te gedrückt lässt auf „Snoo­ze“ (wie heißt das im deut­schen?), dann klappt ein Aus­wahl­feld auf, in dem man sich aus­su­chen kann, wann der Kalen­der sich wie­der mel­den soll.

Und ohne den Bild­schirm zu wech­seln oder aus dem aktu­el­len Fens­ter /​Programm her­aus zu wech­seln. Jetzt schnarcht die Mel­dung ein­fach wei­ter. Cool.