Mor­gens, wenn der Nek­tar warm wird in der April­son­ne, dann begin­nen die Bäu­me zu sin­gen. Ein mono­to­nes Sum­men und Brum­men, nur über­la­gert vom Gezwit­scher der Amseln und Mei­sen, die sich nicht über den Nest­bau eini­gen kön­nen. Den Bie­nen ist das egal.

20140412-145011.jpg