Ich ver­su­che gera­de eine Joomla!-Installation für einen Kun­den ein­zu­rich­ten. Selbst wenn ich das nun schon häu­fi­ger gemacht habe, wun­dert es mich immer, wie kom­plex das ist, bis die Sei­te steht. Allei­ne die Kon­fi­gu­ra­ti­on über Kate­go­ri­en, Menüs und Bei­trä­ge ist seit der Ver­si­on 1.x unver­än­dert – von hin­ten durch die Brust ins Auge.

Wie ein­fach und unkom­pli­ziert dage­gen ist doch Wor­d­Press! Seufz.