Irgend­wie hat­te ich mich an dem Lay­out mei­nes Blogs satt­ge­se­hen. Außer­dem konn­te man die kunst­voll skeuomor­phe Arbeit nicht ver­nünf­tig auf einem iPho­ne dar­stel­len, denn die CSS reagier­te dar­auf kom­plett unemp­find­lich. So habe ich nun ein neu­es Tem­pla­te mit mehr Weiß­raum und bes­se­rer Dar­stel­lung auf Mobil­ge­rä­ten gefun­den und mit weni­gen Klicks aus­ge­tauscht. Da ist Wor­d­Press ja ein­fach unschlagbar.