Ich lie­be Pro­jek­te, die fol­gen­der­ma­ßen beschrie­ben sind (das ist Ori­gi­nal, ich habe nur die Pro­jekt­na­men geändert):

Pro­jekt „abc“ soll eine Kopie des Pro­jekts „z“ sein und gleich­zei­tig mög­lichst ähn­lich zu Pro­jekt „y“, das Abwei­chun­gen gegen­über Pro­jekt „z“ aufweist.

Ähh? Wie war das? Eine Kopie eines Pro­jekts mit gleich­zei­ti­gen Abwei­chun­gen bei größt­mög­li­cher Ähn­lich­keit? Oder ein ähn­li­ches Pro­jekt mit iden­ti­schem Inhalt als Kopie der Abwei­chun­gen? Oder eine gleich­zei­ti­ge Iden­ti­tät mit einer Kopie der Abweichungen?

Oder nur so ähnlich?