Wer sich mit Bedien­ober­flä­chen und Benutz­bar­keit von Soft­ware beschäf­tigt, stößt über kurz oder lang auch auf „Fitts’s Gesetz„. Ohne im Detail dar­auf ein­zu­ge­hen, besagt das Gesetz, dass die Zeit, die es dau­ert, ein Objekt auf dem Bild­schirm zu bedie­nen (z.B. anzu­kli­cken), das Pro­dukt aus Grö­ße des Ziels und sei­ner Ent­fer­nung ist. Mit ande­ren Wor­ten; Din­ge, die eng zusam­men gehö­ren, soll­ten auch eng bei­ein­an­der lie­gen, um eine Fehl­be­die­nung zu verringern.

Hört sich gut an. Ist es auch. Und es trifft auch für mei­ne Web­site zu. Ab jetzt. Ich habe näm­lich end­lich die Sub­na­vi­ga­ti­on dahin gelegt, wo sie hin­ge­hört: nicht auf die lin­ke Sei­te, son­dern direkt unter die Haupt­na­vi­ga­ti­on. So ein­fach ist das.