Heu­te pas­sier­ten selt­sa­me Din­ge: Auf ein­mal ließ sich eine soeben geöff­ne­te Illus­tra­tor-Datei nicht mehr in ihrem Ver­zeich­nis spei­chern. Statt­des­sen erhielt ich die Mel­dung: „Can­not save file „abc“. I/​O error“ oder so ähn­lich. I/​O Feh­ler? Wie­so kann das doo­fe Pro­gramm kei­ne soben geöff­ne­te Datei spei­chern? Ich habe mehr als 150 GB Platz auf der Platte.

Die Sache liegt so: Ich habe für ein Pro­jekt ein Arbeits­ver­zeich­nis unter Win­dows auf ein Lauf­werk gemappt („Mit Netz­lauf­werk ver­bin­den“). Wenn ich nun über die­ses Lauf­werk eine Frame­ma­ker-Datei öff­ne und die dar­in refe­ren­zier­te EPS mit Illus­tra­tor öff­ne und bear­bei­te, ver­sucht Illus­tra­tor, wie­der auf das gemapp­te Lauf­werk zurück zu spei­chern, also auf ein Lauf­werk auf dem vir­tu­el­len Lauf­werk — statt direkt in den Ord­ner auf dem Mac. Das darf er aber nicht, da er dann wohl auf ein als „nicht beschreib­bar“ gekenn­zeich­ne­tes Lauf­werk zugreift. Dann gibt es den Feh­ler. Man muss ein­fach direkt in den rich­ti­gen Ord­ner auf dem Mac spei­chern, näm­lich da, wo die Daten auch liegen.