Als RSS-Jun­kie habe ich mir auch die Feeds von TED­Talks abon­niert, bei denen ich ab und an mal rein­schaue, ob da inter­es­san­te und/​oder infor­ma­ti­ve Bei­trä­ge zu fin­den sind. Da fin­den sich Bei­trä­ge von John Maeda (sie­he auch hier) oder Nico­las Negro­pon­te, dem „Erfin­der“ der OLPD-Bewe­gung1.

Auch der letz­te Bei­trag war mal wie­der nach­den­kens­wert, denn er beschäf­tig­te sich mit den Denk­mus­tern, in denen wir gefan­gen sind. Und ver­blüf­fen­der­wei­se haben wir oft Erklä­run­gen für all­täg­li­che Phä­no­me­ne parat, die sich bei genaue­rem Nach­fra­gen als reich­lich undurch­dacht ent­pup­pen. Es ist halt nur im Kopf drin — und ganz schwer wie­der her­aus zu bekom­men. Aber nun der Bei­trag:


  1. OLPD: One Lap­top Per Child