Was sagt doch der BDA-Chef, Herr Hundt, zu den ren­di­te­stei­ge­rungs­be­ding­ten Ent­las­sun­gen bei BMW und Co.?

Wir müs­sen deut­lich machen, dass die Men­schen in vie­ler­lei Hin­sicht von den Vor­tei­len einer welt­of­fe­nen und dyna­mi­schen Wirt­schaft pro­fi­tie­ren: Sie haben mehr Chan­cen als noch vor weni­gen Jah­ren, einen neu­en Arbeits­platz zu fin­den. Dann bleibt uns auch ein Links­ruck mit allen nega­ti­ven Fol­gen erspart.“ (tagesschau.de)

Um das mal auf­zu­drö­seln: Ein Unter­neh­men, das um jeden Preis zu wach­sen ver­sucht, stellt Leu­te ein, die die Arbeit machen und bezahlt sie auch dafür. Die­se Leu­te wer­den in Schu­len aus­ge­bil­det, die sie selbst mit ihren Steu­ern bezahlt haben. Denn die Aus­bil­dung brau­chen sie, damit sie eine Arbeit bekom­men. Das Unter­neh­men schöpft das Pro­dukt ab, um Mehr­wert zu pro­du­zie­ren. Die­ser Mehr­wert wird dann als Ren­di­te an die Anteils­eig­ner aus­ge­schüt­tet, die zwar nicht selbst die Arbeit gemacht haben, son­dern das Geld ande­rer Leu­te meh­ren wol­len, die auch kei­nen Bei­trag zum Pro­dukt gelie­fert haben, son­dern Geld ver­lie­hen.
Das ist Kapi­ta­lis­mus.

Wenn jetzt aber aus die­sem Kreis­lauf der Wunsch die Gier nach höhe­rer Ren­di­te den tat­säch­lich erwirt­schaf­te­ten Mehr­wert über­steigt, schmeißt man die Leu­te raus, die ihn erwirt­schaf­ten sol­len — um sich die kurz­fris­tig die Kos­ten für die Löh­ne, qua­si das Start­ka­pi­tal, zu spa­ren.
Das ist Man­ches­ter-Kapi­ta­lis­mus.

Dass sich die Unter­neh­mens­füh­rer so ver­hal­ten, ist — da ihnen zuneh­mend ein Min­dest­maß an sozia­ler Ver­ant­wor­tung abhan­den gekom­men ist — lei­der fast nor­mal. Das nennt man Berei­che­rung.
Wenn sich aber jetzt einer der Her­ren hin­stellt und das den Arbeit­neh­mern auch noch als beson­de­re Bevor­zu­gung ver­kau­fen möch­te, dann ist das selbst­mör­de­risch.

Denn mir fällt da der Spruch ein, der Marie-Antoi­net­te zuge­dich­tet wird1: „qu’ils man­gent de la brio­che.“ („Dann sol­len sie halt Kuchen essen!“). Das soll sie ange­sichts pro­tes­tie­ren­der Bau­ern gesagt haben, als man ihr erklär­te, dass die Bau­ern kein Brot hät­ten.


  1. http://en.wikipedia.org/wiki/Marie_Antoinette