Die Bahn wird wie­der teu­rer. Wie jedes Jahr. Und die Begrün­dun­gen wer­den immer doo­fer.

Durch die Lohn­er­hö­hun­gen für Lok­füh­rer und ande­re Ange­stell­te ent­ste­hen der Bahn Aus­ga­ben von etwa 320 Mil­lio­nen Euro pro Jahr. Einen Teil die­ser Belas­tung will der Kon­zern an sei­ne Kun­den wei­ter­ge­ben. (net­zei­tung)

Letz­tes Jahr waren es die Ben­zin­prei­se. Die­ses Jahr sind es die Lok­füh­rer, die nicht für lau arbei­ten woll­ten. Ich fra­ge mich, ob bei den „ande­ren Ange­stell­ten“ auch der Ober­an­ge­stell­te, Bahn­chef Meh­dorn, rein­ge­rech­net wird…