Das Pari­ser Straf­ge­richt hat den Ölkon­zern Total wegen Mee­res­ver­schmut­zung im Zusam­men­hang mit dem Unter­gang des Tan­kers „Eri­ka“ 1999 schul­dig gespro­chen. Total wur­de zur Höchst­stra­fe von 375.000 Euro ver­ur­teilt. (tagesschau.de)

375.000 Euro ist die Höchst­stra­fe für tau­sen­de ver­reck­te Tie­re und eine bei­spiel­lo­se Natur­ver­seu­chung? So bil­lig ist es, wenn man sich an die Natur ver­greift? Ich will ja nichts sagen, aber das ist sehr beschä­mend. Da hät­ten sie doch noch locker 4 Nul­len dran­hän­gen kön­nen. Für den Kon­zern ist das nicht mal Taschen­geld, son­dern „Pea­nuts“.