Musi­cload schrieb mir auf­grund mei­ner Mail, dass es doch bei ihnen rich­tig kom­pli­ziert sei, Musik oli­ne zu erwer­ben:

Haben Sie bit­te Ver­ständ­nis, dass der lega­le Erwerb von Musik­ti­teln die Kon­trol­le der Lizen­zen bei der wei­te­ren Nut­zung der Titel erfor­der­lich macht. Die­se dafür not­wen­di­gen Vor­aus­set­zun­gen erfül­len der­zeit nur das Betriebs­sys­tem Win­dows mit den Soft­ware­kom­po­nen­ten Win­dows Media Play­er und Micro­soft Inter­net Explo­rer.


Mei­ne Anwort:

Sehr geehr­te Damen und Her­ren,

ich ver­wen­de seit Jah­ren iTu­nes und kann Ihnen nur emp­feh­len, sich dort in Sachen Benut­zer­freund­lich­keit, Preis­ge­stal­tung und platt­form­über­grei­fen­der Kom­pa­ti­bi­li­tät umzu­se­hen.

Lus­tig fin­de ich vor allem, dass das Micro­soft-Bio­top aus Betriebs­sys­tem, Media­play­er und Inter­net Explo­rer allei­ne die Lega­li­tät schüt­zen.
Ich füh­le mich schon jetzt als Raub­ko­pie­rer1.Raubkopierer


  1. Bild von K. Biehl­may­er bei IT&