Wenns der Kuh zu warm wird, geht sie aufs Eis:

Fami­li­en­mi­nis­te­rin Ursu­la von der Ley­en (CDU) will nach einem Zei­tungs­be­richt Kin­der und Jugend­li­che als ver­deck­te Ermitt­ler gegen den ille­ga­len Ver­kauf von Schnaps, Ziga­ret­ten und Gewalt­fil­men an Min­der­jäh­ri­ge einsetzen.

behaup­tet zumin­dest die Süd­deut­sche unter Beru­fung auf einen Bericht der Finan­ci­al Times Deutsch­land. War­um erin­nert mich das jetzt an Sta­si-Metho­den, oder an die Gestapo?
Lie­be Bun­des­mut­ti, mal abge­se­hen von der Fra­ge nach der recht­li­chen Ver­wert­bar­keit der Aus­sa­gen und dem Be- oder Ent­loh­nungs­prin­zip (Kin­der­ar­beit auf Pro­vi­si­ons­ba­sis?): Hast Du Dir eigent­lich schon mal dar­über Gedan­ken gemacht, dass das ein staat­lich gefor­der­tes Denun­zi­an­ten­tum sein könn­te? Immer­hin sind Kin­der dann „ver­deck­te Ermitt­ler“, die ähn­lich den Beam­ten der Dro­gen­be­kämp­fung erst zu einer Straf­tat ani­mie­ren, um dann den Täter zu überführen.
Von den sozia­len Pro­ble­men der­art instru­men­ta­li­sier­ter Kin­der ganz zu schweigen …
Sowas soll­te man lie­ber den dafür aus­ge­bil­de­ten Ermitt­lern über­las­sen. Die wer­den auf­grund des anste­hen­den Ver­bots der „Online-Durch­su­chung“ eh‘ bald Däum­chen dre­hen vor Lan­ge­wei­le. Oder fän­den ein neu­es Betä­ti­gungs­feld: Mini-Peil­sen­der in Schnaps­fla­schen, deren Weg durch die Stadt dann nur noch von den zahl­rei­chen Kame­ras auf­ge­zeich­net wer­den muss1 .
Also mei­ne Kin­der kriegt sie dafür nicht.
UPDATE
Auch diver­se Poli­ti­ker des gesam­ten Spek­trum hat­ten denn doch aus­rei­chend Beden­ken, die­se „Schnaps­idee“ (Süd­deut­sche) in die Tat umzu­set­zen. Sie wird sich jetzt wohl etwas Ver­fas­sungs­kon­for­me­res ein­fal­len las­sen müs­sen. Nicht, dass es schlecht wäre, den Händ­lern tüch­tig auf die Fin­ger zu klop­fen, die Alko­hol an Min­der­jäh­ri­ge ver­hö­kern: allein der Zweck hei­ligt nicht jedes Mittel.


  1. Mal wie­der eine schi­cke Über­wa­chungs­idee, oder Wolf­gang? Kanns­te noch mehr haben. Ich habe aus­rei­chend Skru­pel, sie umzu­set­zen…