Auweh. Fini­te Mat­ters bom­bar­dier­te mich letz­te Woche mit Mel­dun­gen, dass am Mon­tag Mor­gen (US-Ost­küs­ten­zeit) die neue Ver­si­on des über­aus nütz­li­chen Frame­Ma­ker-Frame­Script-Plug-Ins (auf so ein Wort kön­nen nur Tech­ni­ker kom­men) 5.0 ver­kauft wür­de. Mit einem Rabatt für Käu­fer bis zum 30.9. — Nun, auch zwei Tage spä­ter funk­tio­niert die Bestel­lung immer noch nicht. Ich ver­mu­te mal, dass man da etwas vor­schnell gepos­tet hat­te. Mar­ke­ting­tech­nisch ist das ein klei­nes Desas­ter: zeigt es doch die feh­len­de Abstim­mung in dem Laden. Es reicht ein­fach nicht, nur gute Pro­duk­te zu haben, man muss sie auch ver­kau­fen können.